Brückenbauwerke

Lösungen für Brückenbauwerke

Oberflächenschutz

Für den Oberflächenschutz werden wässrige oder lösemittelhaltige 1-komponentige Produkte eingesetzt. Letztere haben in kühlen Jahreszeiten den Vorteil der besseren und schnelleren Durchtrocknung. Die lösemittelfreien, wässrigen Produkte sind aus ökologischen Gründen und in Bezug auf die Arbeitssicherheit vorteilhaft.

Fahrbahnabdichtung

Brückenbeläge bestehen im Fahrbahnbereich aus der Abdichtung und darüber befindlichen Asphaltschutz- und -deckschichten. Die Abdichtung besteht aus der Behandlung der Betonoberfläche mittels 2-komponentigen Epoxidharzen in Form einer Grundierung, Versiegelung oder Kratzspachtelung und einer Dichtungsschicht aus Bitumen-Schweißbahnen oder Flüssigkunststoffen.

Betoninstandsetzung

Dynamisch beanspruchte Stahlbeton-Konstruktionen sind entweder von Beginn an mit einem Schutzsystem zu versehen oder im Instandsetzungsfall durch nachhaltige Betoninstandsetzung zu schützen. Alle Betoninstandsetzungssysteme von Sika arbeiten mit ein- oder zweikomponentigen Produkten vom Korrosionsschutz bis hin zum Spritzmörtel.

Injektionen

Sika Injektionsharze müssen bei einer Riss- und Hohlraumverpressung in der Lage sein, sich möglichst nahtlos in die physikalisch-chemische Struktur des Betons einzufügen. Das breite Spektrum an Sika Injektionssystemen ermöglicht es, sowohl trockene als auch wasserführende Risse sicher zu schließen und Hohlräume vollständig zu füllen. Ebenfalls ist eine kraftschlüssige Injektion möglich.