Werkleiter Bad Urach

 

Praktikum + Ausbildung

Michael Rath ist seit 1988 bei Sika in Bad Urach beschäftigt. Nach einem zweiwöchigen Berufserkundungspraktikum entschloss sich der chemiebegeisterte Schüler zu einer Ausbildung als Chemikant im Werk Bad Urach und wechselte anschließend ins Labor der Qualitätssicherung.

Werkleiter

Nach Weiterbildungen zum Industriemeister Chemie, zum technischen Betriebswirt sowie einem berufsbegleitenden Studium zum REFA Industrial Engineer wurde er zunächst Meister der Plattenfertigung, anschließend Prozessverantwortlicher für Chemiewerkstoffe. Es folgte die Position des Fertigungsleiters, später die Gesamtleitung für alle Produktionsbereiche inklusive der Instandhaltung im Werk Bad Urach. Seit April 2008 ist Michael Rath Werkleiter des Werks Bad Urach.