Was ist Nachhaltigkeit?

Unter Nachhaltigkeit wird die gleichberechtigte Betrachtung von ökonomischen, ökologischen und sozialen Zielen verstanden. Dahinter steht die Annahme, dass sowohl heutige als auch zukünftige Generationen eine gute Lebensgrundlage und genügend Ressourcen vorfinden sollen.

Ist Nachhaltigkeit nicht nur ein Trend?

Das Prinzip der Nachhaltigkeit wurde im Jahr 1713 von Hans Carl von Carlowitz geprägt und ist damit bereits 300 Jahre alt. Ursprünglich bezog sich der Begriff nur auf die Forstwirtschaft, heute wird er auf alle Branchen angewendet. Die lange Entwicklung zeigt, dass Nachhaltigkeit eine hohe Bedeutung hat und deutlich mehr darstellt als einen kurzfristigen Trend.

Wo finde ich Informationen zur Nachhaltigkeit bei Sika?

Umfangreiche Informationen zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie auf den Nachhaltigkeitsseiten von Sika Deutschland und der Sika Gruppe. Dort haben Sie auch die Möglichkeit auf zahlreiche Publikationen zum Thema zuzugreifen.

Was ist unter nachhaltigem Bauen zu verstehen?

Ein nach Nachhaltigkeitskriterien erstelltes Gebäude wird über seinen gesamten Lebenszyklus hinweg betrachtet, d.h. von der Planung bis zum Rückbau. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass möglichst umweltverträgliche Produkte eingesetzt werden, der Unterhalt möglichst kostengünstig erfolgen kann und die Nutzer des Gebäudes eine angenehme Atmosphäre vorfinden.

Werden die verbauten Produkte im Zuge einer DGNB-Zertifizierung ebenfalls zertifiziert?

Die Zertifizierung nach DGNB-Kriterien erfolgt immer für das gesamte Gebäude. Die Produkte fließen über ihre Eigenschaften in die Bewertung bzw. Zertifizierung mit ein, werden jedoch nicht gesondert zertifiziert.

Wo kann ich mich über die Anforderungen des DGNB-Systems informieren?

Die Anforderungen des DGNB-Systems sind sehr vielfältig und hängen von der Art des betrachteten Produktes ab. Einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Produktgruppen und die an sie gestellten Anforderungen können Sie sich im „Leitfaden Bauprodukte in der DGNB-Zertifizierung“ verschaffen. Zur Veranschaulichung sind darin ausgewählte Produktbeispiele in unterschiedlichen Qualitätsstufen aufgeführt. Weitere Informationen zum DGNB-System finden Sie auf den Webseiten der DGNB.

Wird das LEED-System auch in Deutschland angewendet?

Die Ursprünge des LEED-Systems (LEED = Leadership in Energy and Environmental Design) liegen in den USA, wo es auch heute noch schwerpunktmäßig angewendet wird. Inzwischen hat LEED jedoch weltweite Verbreitung gefunden, so dass auch die Anwendung in Deutschland nicht mehr unüblich ist.

Wofür steht die Abkürzung EPD?

Die Abkürzung EPD steht für „Environmental Product Declaration“ bzw. auf Deutsch „Umweltproduktdeklaration“. Diese Dokumente stellen umfangreiche, von Dritten geprüfte Daten für Produkte zur Verfügung.