Die Sika Deutschland GmbH – Geschäftsbereich Concrete-Betonzusatzmittel – organisierte in diesem Jahr am 22. und 23. März erstmalig einen Expertentag zum Thema „Trennmittel“ am Standort Leimen. Mit dieser zweitägigen Veranstaltung präsentierte sich Sika als kompetenter und servicestarker Partner der Fertigteilindustrie.

 

Im Fokus der Fachtagung standen nachhaltige und leistungsstarke Betontrennmittel auf Emulsionsbasis, die frei von Lösemitteln und leicht biologisch abbaubar sind. Durch deren Einsatz wird im Vergleich zu herkömmlichen Produkten die Arbeitsplatzbelastung deutlich gesenkt. Zudem berichteten die Sika Experten über Neuigkeiten und Wissenswertes zu unseren Trennmitteln. Besonderen Anklang fanden die verschiedenen Praxisvorführungen. Hierbei wurden den Teilnehmern in Workshops zahlreiche Anwendungsbeispiele nähergebracht. Darüber hinaus zeigte ein externer Referent Ursachen für Korrosion von Stahlschalungen in Fertigteilwerken auf.

Zur Auflockerung der Vortragsrunde wurde der Gastreferent und Wissenschaftsjournalist Dr. Jörg Zittlau eingeladen. Er hielt einen interessanten und unterhaltsamen Vortrag zum Thema „Von der Panne zum Fortschritt – von der Symbiose zur Kooperation. Wie wir im Geschäftsleben von der Natur lernen können“.

Die Fachveranstaltung wurde durch eine gemeinsame Abendveranstaltung abgerundet. Gemeinsam besuchten die Teilnehmer das Heidelberger Schloss und ließen den Abend bei einem Abendessen ausklingen.

Mit der zweitägigen Fachtagung boten wir eine Plattform für praxisnahe Diskussionen, Austausch fachspezifischer Informationen sowie Vorstellung innovativer Sika Systeme.
 

Aufgrund der positiven Resonanz sind für Frühjahr 2018 weitere Expertentage zu verschiedenen Fachthemen geplant.