Im März 2017 lud der Geschäftsbereich Industrial Coatings zu zwei Symposien für Kunden und Partner ein. Die Veranstaltungen boten Neues aus den Bereichen Brand- und  Korrosionsschutz und eine Plattform um sich über aktuelle Fachthemen im Expertenkreis auszutauschen. Insgesamt konnten über 210 Gäste in Nürnberg und Hannover begrüßt werden.

Zu den verschiedenen Fachvorträgen von Experten der Sika aus dem Bereich Industrial Coatings konnten auch externe Referenten gewonnen werden.

 

Folgende Themen wurden behandelt:

THEMEN REFERENT
Brandschutzsysteme mit einer Lebensdauer von 10 Jahren
– was können sie wirklich?
Dr. Peter Nause,
IBB GmbH
Brandschutz plus Korrosionsschutz
– oder wann ist ein C5 auch noch R30?
Markus Wöhr,
Sika Deutschland GmbH
Beschichtungen und Kathodischer Korrosionsschutz
– Grundlagen und Voraussetzungen
Lisa Herter, M. Sc.,
Steffel KKS GmbH
Neue Produkte im Stahlwasserbau Axel Petrikat,
Sika Deutschland GmbH
Normen und Spezifikationen im Korrosionsschutz
sowie deren Umsetzung in der Praxis
Dipl. Ing. (FH) Phillip Suppan,
Franz Dietrich AG
Nachhaltigkeit einer Stahlbrücke im Vergleich zu einer Spannbetonbrücke Dr. Alfred Krill, Ingenieurgruppe Bauen
Innovationen im Korrosionsschutz– Wie sieht der Korrosionsschutz 2020 aus? Joachim Pflugfelder,
Sika Deutschland GmbH
VOC-arme Beschichtungen auf Stahl und Zink Claus Ackfeld,
Sika Deutschland GmbH
Objektstory: Neubau Mainbrücke – Ost, Frankfurt Dipl. Ing. (FH) Anita Jokiel,
Max Bögl Stahl –und Anlagenbau