Vorwort

Sika ist ein international führender Hersteller von Spezialchemikalien, der sich hohen ethischen Standards und Nachhaltigkeit in Bezug auf Mitarbeiter, Aktionäre, Kunden, Lieferanten, Mitbewerber, Regierungen, Gemein-den und Umwelt verpflichtet sieht. Sika folgt den Grundsätzen des Global Compact der Vereinten Nationen.

Daher erwartet Sika, dass Lieferanten die gleichen Standards der professionellen Tätigkeit einhalten und im Besonderen Integrität im Verhältnis zu Sika, deren Mitarbeitenden und Vertragspartnern zeigen. Die Lieferanten erkennen an, dass die Befolgung dieses Verhaltenskodex' ihrerseits grundlegender Bestandteil der Lieferantenqualifizierung für Sika ist.

Grundsatz

Der Lieferantenkodex wird durch hohe Standards in Bezug auf Ethik, Sicherheit & Umwelt und Nachhaltigkeit geregelt. Die Lieferanten nehmen den Lieferantenkodex von Sika zur Kenntnis und werden in ihrem Umgang mit Sika kein Verhalten unterstützen, dass eine Verletzung dieses Kodex' darstellt.

Compliance

Zusätzlich zur vollständigen Erfüllung der vertraglichen Vereinbarungen handeln die Lieferanten in voller Konformität mit allen gesetzlichen, regulatorischen und internationalen Standards einschliesslich Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltgesetze und -vorschriften in Bezug auf Betrieb und Produkte. 

Unternehmensintegrität

Die Lieferanten respektieren die Null-Toleranz-Politik von Sika bezüglich Bestechung und Korruption und vermeiden jegliche aktive oder passive Korruption. Sie zeigen in all ihren geschäftlichen Aktivitäten Integrität.

Sozial- und Arbeitsbedingungen

Die Lieferanten respektieren die Bestimmungen der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN und die Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation in Bezug auf:

  • Verhinderung und Beseitigung von Kinder- und Zwangsarbeit
  • Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlungen
  • Förderung der Chancengleichheit und gerechte Behandlung in Beschäftigung und Beruf
  • Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen
  • Zahlung eines existenzsichernden Lohnes und reguläre Beschäftigungsverhältnisse
  • Keine übermässigen Arbeitszeiten

Sicherheit und Umwelt

Die Lieferanten definieren und implementieren Sicherheits- und Umweltmassnahmen sowie Managementsysteme, überwachen ihre Sicherheitsprotokolle und Umweltauswirkungen und arbeiten an einer kontinuierlichen Verbesserung mit einem identischen oder ähnlichen Programm zu ISO 14000.


Sie identifizieren und bewerten mögliche Notfälle und entwickeln Gefahrenabwehrpläne, die Notfallpläne für Szenarien mit Betriebsunterbrechung beinhalten. Die Lieferanten garantieren, dass ihre Geschäftstätigkeit minimale Umweltauswirkungen mit sich bringt und streben nach Effizienz. Sie wenden die Grundsätze nachhaltiger Entwicklung an.

Produktsicherheit und -kontrolle

Die Lieferanten garantieren, dass an Sika gelieferte Waren keine Substanzen
enthalten, die gemäss GHS mit einer dieser Gefahrenklassen klassifiziert sind:

  • Karzinogenität Kl. 1A oder 1B
  • Mutagenität Kl. 1A oder 1B

 

Ausnahmen erfordern die vorhergehende schriftliche Zustimmung von Sika vor der ersten Lieferung. Die Lieferanten erfüllen alle nationalen und weiteren gültigen chemischen Kontrollgesetze und stellen Sika die tatsächliche und vollständig konforme Produktsicherheitsdokumentation für alle gelieferten Rohstoffe und Handelswaren zur Verfügung.

Schutz von materiellen und immateriellen Unternehmenswerten

Die Lieferanten verpflichten sich zur Geheimhaltung aller geschäftlichen, finanziellen und technischen Daten von Sika sowie der Geschäftskorrespondenz und nutzen diese nur für die mit Sika vereinbarten Zwecke. Sie beachten die Eigentumsrechte Dritter.

Gewerbeaufsicht

Die Lieferanten halten sich an alle gültigen Ausfuhrkontrollbestimmungen einschliesslich Regeln zur Nichtverbreitung.

Umsetzung, Auditing und Berichtserstattung

Die Lieferanten verfügen über Systeme zur richtigen Anweisung, Ausbildung und Auditing von Personal und Auftragsnehmern, um die Einhaltung dieser Grundsätze zu gewährleisten. Soweit Sika direkt betroffen ist, informieren die Lieferanten Sika unverzüglich über jegliche Verletzungendieses Kodex'.

Sika Audit

Nach vorheriger Ankündigung kann Sika die Erfüllung dieser Grundsätze durch die Lieferanten prüfen und falls notwendig Korrekturmassnahmen fordern.