ZUR ERLANGUNG DER FACHBETRIEBS-QUALIFIKATION NACH §62 AWSV



Zum 1. August 2017 ist die "bundeseinheitliche Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen" (Abkürzung AwSV) vollständig in Kraft getreten, wodurch JGS- und Biogas-Anlagen nun auf Bundesebene geregelt und deren Inhaltsstoffe offiziell als wassergefährdend eingestuft sind.

-> NEU: Fachbetriebs-Pflicht

Die neue Verordnung bringt die Forderung mit sich, dass die Verarbeiter ab einer bestimmten Größe der Anlage nachweislich Fachkräfte eines Fachbetriebs nach §62 AwSV sein müssen.

Herr Dr. Pohl, Inhaber und Technischer Leiter der Anlagenprüforganisation Geopohl AG, wird Sie diesbezüglich gerne im Hause Sika schulen und zertifizieren. Durch seine langjährige Erfahrung sowie Beteiligung an der Erstellung des technischen Regelwerks (TRwS 792) zu der neuen Verordnung freuen wir uns auf einen interessanten Austausch.

Zudem erhalten Sie eine theoretische als auch praktische Einweisung im Umgang mit dem vom DIBt zugelassenen Dichtstoff Sikaflex® TS Plus durch unsere Sika-Spezialisten aus dem Bereich Kleben & Dichten am Bau.


ZIELGRUPPE:

  • Verfuger, welche die Fachbetriebs-Qualifikation erlangen wollen
  • Planer sowie Behörden und Sachverständige, welche ihr Fachwissen bezgl. den neuen Gegebenheiten vertiefen wollen

     

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Datum   Veranstaltungsort      
8./9. März 2018 Stuttgart - Sika Deutschland GmbH Hier gehts zur Anmeldung!
17./18. April 2018  Stuttgart - Sika Deutschland GmbH Hier gehts zur Anmeldung!
17./18. Juli 2018 Stuttgart - Sika Deutschland GmbH Hier gehts zur Anmeldung!