SikaTop® TW

Kunststoffmodifizierter, hochsulfatbeständiger Egalisiermörtel für Trink- und Abwasserbauwerke

Hydraulisch abbindender 2-Komponenten-PCC-Mörtel. Die flüssige Komponente A besteht aus einer speziell entwickelten Kunststoff-Dispersion und zementvergütenden Wirkstoffen (Icoment Additiv DBP). Die pulverförmige Komponente B enthält neben einem hydraulischen Bindemittel auch mineralische Zuschlagstoffe. Durch Zugabe von Wasser lässt sich ein gut verarbeitbarer Mörtel herstellen.      SikaTop® TW, Komponente B, ist chromatarm nach TRGS 613.

  • Beständig im pH-Wert-Bereich von 3,5 bis 14
  • Wasserdicht nach DIN EN 12390-8
  • Tricalciumaluminatfreies Bindemittel (C3A)
  • Wasserdampfdiffusionsoffen, wasserundurchlässig
  • Dünnschichtiger Systemaufbau für Abwasserbauwerke
  • SikaTop® TW ergibt gut haftende Ausgleichsschichten
  • Durch die Kunststoffmodifizierung wird ein niedriges E-Modul und damit eine spannungsarme, nicht risseanfällige Schicht erzielt
  • SikaTop® TW kann auch als Korrosionsschutz und als Haftbrücke eingesetzt werden
  • Hohe chemische Beständigkeit im Bereich kommunaler Abwasseranlagen
  • Händisch und maschinell verarbeitbar