Mit 50 Prozent mehr Standfläche präsentiert sich die Sika Deutschland GmbH im Januar auf der BAU 2019 in Halle A1, Stand 402. Messebesucher erleben dort die komplette Sika-Kompetenz in puncto Innovation, Service und Nachhaltigkeit – live  und digital.

 

Das Fachpublikum der BAU 2019 kann auf dem Sika-Messestand die gesamte Kompetenz des führenden Herstellers von Spezialitätenchemie für die Bau- und produzierende Industrie erleben: Die Sika-Experten begleiten die Messebesucher durch die Gebäude und Infrastrukturen einer virtuellen Stadt. Die Anwendungsbereiche der Sika-Produkt- und Systemlösungen für sämtliche Gewerke sind dort digital erlebbar – vom Korrosions- und Brandschutz, über Abdichtungssysteme bis hin zu Wand- und Bodenbeschichtungen. Besucher des Sika-Messestands können sich aber auch selbst an Touchscreen-Monitoren durch die Sika-Welt klicken. Bis zum Start der BAU am 14. Januar 2019 gibt es auf der Sika-Landingpage www.sika.de/bau vorab schon Informationen über die wichtigsten Messe-Neuheiten.

 

Die Technologie Sika Unitherm Platinum: Stahlbrandschutz der neuen Generation

Zeitsparend bei der Beschichtung, extrem widerstandsfähig und zusätzlich vor Korrosion schützend: das vereint die Platinum-Technologie von Sika beim Brandschutz von Stahlbauteilen, welche Sika auf der BAU 2019 präsentiert. Die neuartigen millimeterdünnen 2-K-Epoxy-Dämmschichtbildner reagieren unter der thermischen Energie von Feuer zu einer zentimeterdicken, mikroporösen Schaumschicht, die den Stahl gegen Hitze isoliert. Sika Unitherm Platinum kann je nach Funktion und Profil des Stahlbauteils in der Schichtdicke angepasst werden, sodass die Feuerwiderstandsklassen R30 bis R120 erreicht werden. Ohne Grund- und Deckbeschichtung sind die Brandschutzbeschichtungen gemäß DIN EN ISO 12944 auf die Korrosivitätskategorie C3 geprüft, im Systemaufbau sogar nach Kategorie C5. Weitere wesentliche Eigenschaften der Platinum-Technologie sind die mechanische Belastbarkeit sowie die Transport- und Montagefähigkeit nach nur 24 Stunden. Sika Unitherm Platinum wird unter anderem bei der brandschutztechnischen Ausrüstung von Versammlungsstätten wie Sport- und Messehallen eingesetzt.

 

Sika Unitherm Concrete W: neuer Brandschutz für Beton
Zur BAU 2019 bringt Sika eine neu entwickelte Brandschutzbeschichtung für Betonflächen auf den Markt. Der Brandschutz bildet unter Hitzeeinwirkung eine wärmeisolierende Dämmschicht. Dadurch wird die Feuerwiderstandsdauer von Beton und Bewehrung im Innenbereich von Gebäuden erhöht. Zudem verzögert die Beschichtung im Brandfall die Wärmeübertragung durch Wände. Sika Unitherm Concrete W lässt sich einfach und direkt auf den Beton applizieren. Dank eines neuen Verfahrens kann die Trockenschichtdicke unmittelbar auf der Betonfläche ermittelt werden.