Ab sofort ist ein neues Produkt im Marktsegment der mineralischen Abdichtungssysteme verfügbar. SikaTop-126 SEAL deckt drei Anwendungsbereiche gleichzeitig ab: Die Produktneuheit von Sika lässt sich nicht nur zur Abdichtung der Kelleraußenwände von Gebäuden und Fundamenten von zum Beispiel Tiefgaragen einsetzen, sondern erfüllt auch gleichzeitig die Anforderungen an ein OS-5b-Oberflächenschutzsystem für nicht begeh- und befahrbare Flächen. Der Vorteil für den Verarbeiter ist, dass damit ein Wechsel zwischen mehreren Produkten beim Einsatz für diese zwei Anwendungsbereiche entfällt.

 

SikaTop-126 SEAL ist sowohl händisch als auch maschinell zu verarbeiten und lässt sich unter verschiedensten Baustellenbedingungen optimal anwenden. Die schnelle Aushärtung und frühe Regenfestigkeit erlaubt ein zügiges Überarbeiten der Abdichtung. SikaTop-126 SEAL leistet als Abdichtung von erdberührten Bauteilen eine erhöhte Rissüberbrückung von bis zu 2 mm und erfüllt damit die Rissklasse RÜ3-B/R3-B.

 

Erfolgreiche Prüfungen und Erfüllung der Normen

SikaTop-126 SEAL ist erfolgreich nach den Prüfgrundsätzen zur Erteilung von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen für starre und flexible mineralische Dichtungsschlämmen sowie flexible polymermodifizierte Dickbeschichtungen für die Abdichtung von Bauwerken (PG-MDS/FPD) des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) geprüft und mit dem allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (abP) ausgezeichnet. Das Produkt erfüllt damit die Anforderungen der Abdichtungsnorm DIN 18533 für erdberührte Bauteile sowie die der DIN 18535 für die Abdichtung von Behältern und Becken.
Als OS-5b-Oberflächenschutzsystem für Beton verfügt SikaTop-126 SEAL über die
erforderlichen Produkt- und Systemeigenschaften nach EN 1504-2 und trägt damit
das CE-Kennzeichen.