Auf der BAU 2019 präsentierte Sika erstmals die neue 2-komponentige Tunnelbeschichtung Sikagard-340 WCT. Die wässrige Epoxidharzbeschichtung erfüllt die Anforderungen der ZTV-ING-2012-12 Teil 5, Abschnitt 1, an Glanzgrad, Brandverhalten und mit Klasse 1 auch die der Nassabriebbeständigkeit. Das Produkt erreicht dadurch die Sternchenlistung. Zudem bestehen Vorteile bei der Verarbeitung: Sikagard-340 WCT kann händisch verarbeitet oder airless gespritzt werden und zeichnet sich durch eine längere Verarbeitbarkeit bei gleichzeitig kürzerer Überarbeitungszeit gegenüber vergleichbaren Produkten aus.

 

Hoher Glanzgrad reduziert Energiekosten

Sikagard-340 WCT ermöglicht aufgrund des hohen Glanzgrades eine sehr gute Lichtausbeute. Damit verbunden ist ein geringerer Energieverbrauch durch bessere Lichtausbreitung der Innenbeleuchtung.

 

Als Oberflächenschutzsystem nicht brennbar

Als Deckbeschichtung im Verbund mit dem Feinspachtel Icoment-520 Mörtel steht ein Oberflächenschutzsystem OS 4 (C) zur Verfügung, das als nicht brennbare Tunnelbeschichtung (Baustoffklasse A2) eingestuft ist.

 

Tunnelreinigung ohne Zusatz von Chemikalien

Die Tunnelbeschichtung überzeugt durch eine geringe Verschmutzungsneigung und leichte Reinigungsfähigkeit. Die Reinigung erfolgt ausschließlich mit Wasser ohne Zusatz von Chemikalien und leistet damit einen weiteren Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.