Solarsysteme befestigen ohne Durchdringung der Dachbahn

Sika SolarMount 1 ist ein aerodynamisches, leichtes Montagesystem zur Installation von Photovoltaik (PV-) Modulen auf mit Sarnafil-Dachbahnen abgedichteten Flachdächern.

Das Montagesystem Sika SolarMount 1 beinhaltet folgende Komponenten:

  • Montagebock (15° Neigung)
  • Sika SolarClick FPO (Befestigungselement wird mit der Dachbahn verschweißt)
  • Zubehör zum Montagebock (Windleitblech, Klemmen, Schrauben)

PV-Module und elektrische Komponenten sind nicht Bestandteil von Sika SolarMount 1.
Sika SolarMount 1 ist in verschiedenen Varianten für 1 – 4 PV-Module (1,65 m Länge) erhältlich.

Sie werden projektspezifisch errechnet und nach statischen Erfordernissen zusammengestellt und ausgeliefert. Sika SolarMount 1 ist eine Zusammenarbeit zwischen Sika und Centroplan GmbH.

Sichere Verbindung zur Sarnafil-Dachbahn
  • Die Befestigungskomponente von Sika SolarMount 1 ist Sika’s Befestigungselement Sika-SolarClick. Es wird aus optimal zu den Sarnafil-Dachbahnen in FPO abgestimmten Materialien spritzgegossen. Die Verträglichkeit mit der Dachbahn ist dadurch sichergestellt. Die Verwendung von weiteren Schutzlagen oder -matten ist nicht erforderlich.
  • Die Befestigungselemente Sika SolarClick werden seitlich an jeden Montagebock eingehängt und leiten die Windkräfte in die Dachbahnen ein. Die grosszügig dimensionierte Kontaktfläche führt zu geringster Druckbelastung der Wärmedämmung.
Einfache Installation
  • Die Installation von Sika SolarMount 1 erfolgt ohne Durchdringung der Dachbahn. Die Sika-SolarClick werden mit handelsüblichen Heissluft-Schweissgeräten mit den Dachbahnen thermisch verschweisst.
  • Sika SolarMount 1 erlaubt eine modulare Installation – dadurch kann je nach Erfordernis die geeignete Kombination für 1 bis 4 PV-Module auf 2 bis 7 Montageböcken ausgewählt werden. Der Sika SolarMount 1 3.4 z.B. trägt 3 PV-Panels auf 4 Montageböcken.
  • Alle Systemkomponenten sind zwecks vereinfachter Baustellen-Logistik in Kartonboxen und auf Paletten verpackt. Die geringe Anzahl von Bauteilen erlaubt eine einfache und schnelle Installation auf der Baustelle.
Geringe Dachbelastung
  • Die Bemessung des kompletten Systems erfolgt nach statischer Erfordernis, eine evtl. notwendige Ballastierung kann mit Pflastersteinen erfolgen. Insgesamt ist das System Sika SolarMount 1 auf Grund des geringen Gewichtes auch besonders geeignet für Leichtdächer. Die Tragfähigkeit eines Daches für das PV-System muss in der Planungsphase von einem Statiker abgeklärt werden oder bei Bestandsdächern auf Lastreserven untersucht werden.
  • Die verteilte Dachlast von Sika SolarMount 1 (mit PV-Modulen) beträgt ca. 10 – 15 kg/qm. Dieser Wert wird aus den Eigengewichten aller Komponenten errechnet, in Abhängigkeit der standort-abhängigen Reihenabstände. Der Reihenabstand zur Vermeidung von zu grosser Verschattung variiert zwischen 1,5 und max. 2,5 Metern. Lokale Belastungen können höher sein.

Kooperationspartner für Dach und Solar
Erfahren Sie mehr über den Systemanbieter Centroplan
 

Sika - Centroplan
Ihre Ansprechpartner für eine sichere Solar-Investition
 

Sika - Solarmount 1
Montagesystem für PV-Module auf Sarnafil Flachdächern