Die Kombination macht’s: Kleb- und Dichtstoffe für den Marinesektor verfügen über eine lange Hautbildezeit, sind spaltfüllend, können Verbundwerkstoffe miteinander verbinden und lassen sich einfach verarbeiten.

Kleben und Dichten im Innenbereich

Dank ihrer hohen Beständigkeit gegen die Einflüsse der maritimen Umwelt spielen Sikaflex® Kleb- und Dichtstoffe eine besondere Rolle im Boots- und Schiffbau. Insbesondere ihre Verarbeitungsfreundlichkeit, ihre gute Haftung auf einer Vielzahl von im Boots- und Schiffbau eingesetzten Materialien und ihre vibrationsdämpfenden Eigenschaften sorgen maßgeblich dafür, Klebeverbindungen und Abdichtungsarbeiten im Interieur von Booten und Schiffen hochwertig zu gestalten.

Für Abdichtarbeiten stehen zum Beispiel der vielfältig einsetzbare STP-Dichtstoff Sikaflex®-591 oder der Klassiker Sikaflex®-291i auf Polyurethan-Basis zur Verfügung. Im sanitären Bereich lassen sich die fungizid ausgerüsteten Silikon-Dichtstoffe Sikasil® E plus oder das neutral vernetzende Sikasil® N plus einsetzen.

Elastische Klebungen werden mit dem PU-Montageklebstoff Sikaflex®-292i durchgeführt, Flächenverklebungen mit dem niederviskosen Sikaflex®-298. Für strukturelle Klebungen reicht die Bandbreite von 2K-Acrylklebstoffen der SikaFast®-555 Reihe über 2K-PU-Klebstoffe der Produktfamilie SikaForce® bis hin zu extrem harten zweikomponentigen SikaPower® Klebstoffen auf Epoxidharzbasis.

Beispiele für Anwendungen im Interieur        
Kleben von Leichtbauplatten
Kleben von Dekorplatten oder Arbeitsflächen
Kleben von Profilen, Blenden oder Halterungen mit SikaFast®
Allgemeine Abdichtarbeiten

Der Innenraum einer Yacht mit Dichtstoffanwendungen

Produktempfehlung für Kleben und Dichten im Innenbereich