Sika und der Tunnelbau – seit über hundert Jahren sind diese beiden Begriffe eng miteinander verknüpft. Egal ob Straßen-, Eisenbahn- oder U-Bahn-Tunnel, Sika sorgt dafür, dass bereits in der Bauphase große Lasten optimal aufgenommen werden und das Eindringen von Wasser verhindert wird. Somit kann das Bauwerk auch im Betriebszustand und bei der Instandhaltung allen Anforderungen genügen. Die Leistungspalette umfasst Produkte für alle Tunnelbauwerke

Unsere Kompetenz

Betonersatz und Korrosionsschutz

Alle Betonflächen in Tunnelbauwerken sind starken Belastungen ausgesetzt. Auf der Fahrbahnfläche sind vor allem die mechanische Beanspruchung durch den Verkehr sowie die Belastungen durch Chlorideintrag gravierend. Letztere bewirkt Bewehrungskorrosion und Betonabplatzungen auf der Fahrbahnoberseite.

Auch bei den in der Tunnelröhregeringer belasteten vertikalen Flächen und den Überkopfflächen greifen Chloride und Karbonatisierung den Bewehrungsstahl an und führen zu Korrosion, was im Einzelfall bis zur Gefährdung der Standsicherheit führen kann. Die langfristige Stabilität der Tragkonstruktion jedoch bestimmt darüber, ob und wie lange der Tunnel in Gebrauch bleiben kann und ist daher von höchster Relevanz.

 

Kathodischer Korrosionsschutz

Dazu gehören auch Produktsysteme für den kathodischen Korrosionsschutz (KKS). Dieses effiziente und wirtschaftliche Systeme verhindern dauerhaft die Korrosion der Bewehrung und gelten deshalb als eine geeignete Maßnahme für den präventiven Schutz oder die Instandsetzung von chloridgeschädigten Parkbauten.

Oberflächenschutz von nicht befahrenen Flächen

Neben dem dauerhaften Schutz der Oberflächen spielt auch die optische Erscheinung von Tunnelbauwerken eine wichtige Rolle. Leistungsstarke Oberflächenschutzsysteme bringen beides zusammen:

Als robuste, mechanisch widerstandsfähige Beschichtung sind sie unempfindlich gegen Frost-Tausalzbelastung, Feuchtigkeit sowie Schadstoffe aus der Luft und wirken zugleich als Karbonatisierungsschutz. Als optisches Gestaltungsmittel weisen sie eine geringe Verschmutzungsneigung auf und sind leicht zu reinigen.

 

Injektionsprodukte

Injektionen sind im Tunnelbau sowohl in der vortiebssichernden Geoinjektion, als auch in der nachträglichen Abdichtung oder Betoninstandsetzung nicht mehr wegzudenken. Die steigenden Anforderungen an die Injektionsmaterialien haben dabei zu einer ständigen Weiterentwicklung auf diesem Gebiet geführt. Sika hat diese komplexe Herausforderung angenommen und bietet ihren Kunden in jedem Anwendungsberich ein entsprechend zuverlässiges Injektionssystem an.

Unsere ganze Kompetenz in einer Broschüre

In unserer Broschüre "Gesamtkompetenz im Tunnelbau" finden Sie für jede Anforderung die passende Systemlösung:

Vortrieb: Von Anker und Injektionen über Entwässserungssysteme bis hin zu Spritzbetonzusatzmitteln und maschinellem Vortrieb
Ausbau: Geprüfte Systemkonzepte für eine dauerhafte Abdichtung
Instandsetzung: Betoninstandsetzung, Brandschutz und kathodischer Korrosionsschutz (KKS)

 

Weitere Dokumente finden Sie in der Menüleiste unter Downloads.

Haben Sie Fragen?

Bitte kontaktieren Sie uns.